Klimaneutral – Aves One AG reduziert CO2-Fußabdruck

Klimaneutral – Aves One AG reduziert CO2-Fußabdruck – Das Unternehmen Aves One kompensiert seinen CO2-Fußabdruck und wird ein klimaneutrales Unternehmen.

Klimaneutral - Aves One AG reduziert CO2-Fußabdruck Bildquelle: fpm.climatepartner.com

Klimaneutral – Aves One AG reduziert CO2-Fußabdruck
Bildquelle: fpm.climatepartner.com

Klimaneutral – freiwilliger Nachhaltigkeitsbericht

Die Aves One AG, eine Bestandshalterin langlebiger Logistik-Assets mit dem Fokus auf Güterwaggons, hat nach der Veröffentlichung des ersten, freiwilligen Nachhaltigkeitsberichts ihre CO2-Emissionen für das Jahr 2020 berechnet. Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren und gesellschaftliche Verantwortung vorzuleben, wurden die CO2-Äquavalente (CO2e) in Höhe von 222,6 t CO2 mit der Förderung eines Klimaprojekts im Virunga Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo kompensiert. Durch die Kompensation ihrer Emissionen ist Aves One AG für das Jahr 2020 klimaneutral. Neben der Berechnung der betrieblichen Emissionen hat die Gesellschaft 2020 ihre Emissionsreduzierungspotenziale identifiziert und diverse Maßnahmen zur weiteren Reduzierung eingeleitet.

Laufwasserkraft-Projekt im Virunga Nationalpark

Mit dem Laufwasserkraft-Projekt im Virunga Nationalpark werden die Strömungen des Rutshuru Flusses genutzt, um durch das kleine Matebe Laufwasserkraftwerk nachhaltige Energie zu gewinnen. Die Anlage erzeugt mit einer Leistung von 13 Megawatt saubere Elektrizität für Haushalte und Kleinunternehmen. Die Menschen haben eine Alternative zu bislang teuer erworbenem Kerosin sowie zum Handel mit Holzkohle. Rund vier Millionen Einwohner erhalten so zum ersten Mal Zugang zu Elektrizität. Klimaneutral – Darüber hinaus versorgt das Laufwasserkraftwerk die Straßenbeleuchtung in den umliegenden Dörfern mit Strom und sorgt so für mehr Sicherheit nach Anbruch der Dunkelheit.

Aves One leistet wirksamen Beitrag für die Umwelt

„Bei der Auswahl eines geeigneten Projekts war uns besonders wichtig, dass dieses Projekt die Sustainable Development Goals unterstützt, die wir mit unserer Geschäftstätigkeit ebenfalls positiv beeinflussen. Aus mehreren Projekten haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Wasserkraftprojekt im Virunga Nationalpark im Kongo gewählt. Klimaneutral – Wir freuen uns durch die Kompensation unserer Emissionen einen sinnvollen und wirksamen Beitrag leisten zu können“, kommentiert Tobias Aulich, Mitglied des Vorstands der Aves One AG.

Wachstum des Schienengüterverkehrs

Klimaneutral – Aves One trägt mit ihrem nachhaltigen Geschäftsmodell, als Bestandshalter langlebiger Rail-Assets mit dem Fokus auf Güterwaggons, sowohl zum Wachstum des Schienengüterverkehrs als auch zur Erreichung der globalen Klimaziele bei. Gleichzeitig leistet Aves One einen positiven Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (engl. Sustainable Development Goals, SDGs), im Speziellen für die Ziele 9 „Industrie, Innovation und Infrastruktur“ und 11 „Nachhaltige Städte und Siedlungen“.

Aktuelle Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei der Aves One AG und dem Laufwasserkraft-Projekt im Virunga Nationalpark finden Sie unter folgendem Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.