Rail-Zukäufe – Aves One baut Portfolio aus

Rail-Zukäufe – Aves One baut Portfolio aus – 2021 ist das europäische Jahr der Schiene. Die Aves One baut kontinuierlich das Portfolio im Rail-Segment weiter aus. Ganz besonderen Wert legt das Unternehmen auf hoch-moderne Güterwagen, die zudem mit Flüsterbremsen ausgestattet sind. Aktuell wird das Rail-Portfolio mit Güter-, Kessel- und Intermodalwagen aufgestockt. Das aktuelle Portfolio wurde mit Rail-Zukäufen um rund 110 Mio. Euro ausgebaut.

Rail-Zukäufe - Aves One baut Portfolio aus

Rail-Zukäufe – Aves One baut Portfolio aus

Rail-Zukäufe – Ausbau der Güterwagenflotte

Der weitere Ausbau des Rail-Segments nimmt Fahrt auf. Rail-Zukäufe:  Das Unternehmen setzt dabei auf ein klimafreundlichen und Zukunftsfähigen Ausbau der Güterwagenflotte. Die Aves One AG, ein Bestandshalter langlebiger Rail-Assets, hat weitere Zukäufe für den Ausbau des Rail-Portfolios unterzeichnet. Aves One konzentriert sich weiter auf das erfolgsreiche und ertragsreiche Rail-Geschäft. Insgesamt wurden Transaktionen mit einem Volumen von rund EUR 110 Mio. für Kessel-, Intermodal- und Güterwagen vereinbart. Etwa die Hälfte der Auslieferungen soll noch im Verlauf des aktuellen Geschäftsjahres erfolgen. Damit werden die neuen Wagen zum weiteren Wachstum der Ertrags- und Vermögenslage im Geschäftsjahr 2021 beitragen. Die übrigen Einheiten werden bis zum Jahr 2023 ausgeliefert.

Rail-Portfolio mehr als 11.100 Einheiten

Rail-Zukäufe: Zudem wurden im ersten Quartal 2021 rund 126 Kessel- und Intermodalwagen mit einem Volumen von rund EUR 11,5 Mio. in den Bestand aufgenommen. Damit ist das Rail-Portfolio zum 31. März 2021 auf mehr als 11.100 Einheiten gewachsen – ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 6,7 Prozent. Nach der vollständigen Auslieferung der neu erworbenen Rail-Assets würde das Rail-Asset-Volumen auf mehr als EUR 850 Mio. steigen. Dies entspricht einem Zuwachs von knapp 15 Prozent gegenüber dem 31. März 2021.

Wachstumskurs der Aves One AG

„Unsere Pipeline unterfüttert unseren Wachstumskurs in einem attraktiven Marktumfeld. Wir verzeichnen aktuell eine hohe Nachfrage nach unseren Rail-Assets. Das zeigt sich nicht zuletzt daran, dass wir die Auslastungsquote im Jahresverlauf stetig steigern konnten. Entsprechend positiv sind wir für den weiteren Jahresverlauf gestimmt“, erklärt Tobias Aulich, Vorstand der Aves One AG. Rail-Zukäufe: Der Prognosebericht 2021 der Aves One AG zeigt auf, dass die Gesellschaft insbesondere im Bereich der Neubauwagen weiter stark wächst und das Wachstumstempo weiter auf hohem Niveau gehalten werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.