Jörg Trübl – MABEWO AG: Besichtigung des Prototypen in Bubesheim

Jörg Trübl, Verwaltungsrat und CEO der MABEWO AG – Ende Oktober trafen wir Herrn Norbert Barthle (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) und Herrn Kurt Sigl (Präsident Bundesverband eMobilität) für eine Besichtigung des Prototypen in Bubesheim. Im Anschluss an die gemeinsame Begehung hat sich Herr Sigl zu einem kurzen Interview bereit erklärt.

Jörg Trübl - MABEWO AG: im Interview mit Herrn Kurt Sigl - Präsident Bundesverband E-Mobilität

Jörg Trübl – MABEWO AG: im Interview mit Herrn Kurt Sigl – Präsident Bundesverband E-Mobilität

Jörg Trübl im Interview mit Herrn Kurt Sigl

Jörg Trübl MABEWO: Herr Sigl, Sie haben im Vorfeld schon einiges über unsere Tätigkeiten gehört und waren auch schon in dem ein oder anderen Webinar dabei. Jetzt stehen Sie live vor dem Prototypen. Was sind Ihre ersten Eindrücke?

Kurt Sigl: Ich bin ein Mensch, der immer alles anfassen muss. Ich möchte mich selbst von den Dingen überzeugen und sehen, was passiert da. Hier habe ich nun festgestellt, dass das eine unglaublich tolle Verbindung werden könnte zwischen nachhaltiger Produktion von Lebensmitteln der Zukunft hin zum Transport über Elektromobilität an den Markt.

Jörg Trübl MABEWO: Herr Sigl, da gibt es sehr viele Synergie-Effekte und deshalb werden wir auch ganz schnell die MABEWO auf die Partnerseite des Bundesverbands eMobilität bringen.

Synergie-Effekte – Green Dome

Kurt Sigl: Das freut uns sehr zu hören! Haben Sie schon erste spontane Ideen, was möglicherweise zur Umsetzung kommen könnte?

Jörg Trübl MABEWO: Ich denke da an verschiedenste Dinge. Wir arbeiten gerade an vielen Projekten beispielsweise mit dem Entwicklungsministerium in Richtung Nachhaltigkeit in urbanen Räumen in Entwicklungsländern, aber blicken natürlich auch auf das Land. Da gibt es viele Anknüpfungspunkte, denn wenn man Landwirtschaft in Entwicklungsländern sinnvoll organisieren kann – mit einem guten Ertrag hinterlegt, so bringt man den Menschen Arbeit und damit auch Lebensmittelversorgung. Aber nicht nur da! Man kann diese Domes in jeder Ecke der Welt aufbauen. Spontan fällt mir z.B. auch ein, dass man mit so einem Modul wie es hier steht einen ganzen Camping-Platz oder Tiny Häuser Siedlungen versorgen könnte. Das Spektrum in dem man ansetzen könnte ist fast unüberschaubar.

Jörg Trübl MABEWO: Sie haben bei der Begehung auch in das Modul Life-Dome geschaut – was ist hier Ihre erste Reaktion?

Kurt Sigl: Ich bin extrem beeindruckt. Eben habe ich dem Erfinder, Harald Gräss, großen Respekt ausgesprochen.

Jörg Trübl MABEWO AG: Vielen herzlichen Dank für Ihre erste Einschätzung!

Jörg Trübl MABEWO AG: Wir tragen Verantwortung im globalen Massstab. Klimaschutz und Fairness für alle Menschen sind gute Beispiele dafür. Das sind wirklich schwierige Problemstellungen, und die Antworten darauf sind komplex. Die MABEWO AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Wege zu gehen und innovative Lösungen umzusetzen – gerade dort, wo es schwierig ist. Unsere Erfahrung im internationalen Projektgeschäft und unser Verständnis von nachhaltigen Strategien helfen uns dabei.

Quelle: Pressemeldung MABEWO AG

Ein Gedanke zu „Jörg Trübl – MABEWO AG: Besichtigung des Prototypen in Bubesheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.